Grandiose Saisoneröffnung der Alten Herren

17. April 2018

Bei miserablem Wetter, aber trotzdem mit viel Spielfreude, eröffneten die Alten Herren die Saison 2018 am 13.04.2018 gegen Viernau. Der Gegner wehrte sich tapfer, konnte aber den Heimsieg der Albrechtser mit 6:2 nicht verhindern. Weiter so!



Hallenfußball-Turnier für den Sonnenstrahl e.V. Dresden

April 17th, 2018

Neben einem sportlich anspruchsvollen Fußball-Turnier (Sport) und einem unterhaltsamen Nachmittag/Abend (Spaß) in der Gehrener Schobse-Sporthalle (die Letzten haben bis 22:30 Uhr ausgehalten) haben alle zu einem grandiosen Helfen beigetragen. Alleine im Spendenhäuschen wurde am Dienstag in Dresden die sensationelle Summe von 411,70€ ausgezählt. Hierzu kamen die Einnahmen durch den Verkauf von Speisen und Getränken (und […]


vollständigen Beitrag ansehen »

Mitgliederversammlung 2018

25. Januar 2018

Unsere Jahresmitgliederversammlung findet am 6. April 2018 in der Sporthalle „Am Bock“ in Albrechts statt. Beginn ist 19:30 Uhr. Haltet euch schon einmal den Termin frei. Die Tagesordnung und die offizielle Einladung folgen in Kürze.



Thüringer Meisterschaften 2018

25. Januar 2018

Anfangen und ringen ist ob allen Dingen!

 

(mehr …)



Alle Jahre wieder!

12. Dezember 2017

So oder so ähnlich beginnt die Ansprache vom Vorstand der Abteilung, wenn es darum geht fleißige Helfer für die Ausrichtung des alljährlichen Herbert-Albrecht-Gedenkturnier zu motivieren.Neben alt bekannten gesellten sich in diesem Jahr auch neue Gesichter in unsere kleine Ringerfamilie.
Somit waren die Vorbereitungen auf deutlich mehr Schultern verteilt. Dafür schon mal einen herzlichen Dank an alle, die Zeit und Schweiß mit uns geteilt haben und für einen runden Ablauf gesorgt haben.Nun aber zu den eigentlichen „Stars“ des Tages, den jungen Athleten. Wie bei einem Turnier in heimischer Halle nicht anders zu erwarten gingen alle wettkampffähigen Sportler an den Start. Unsere beiden jüngsten im Start-feld sollten hierbei erste Wettkampferfahrungen sammeln, während es für die anderen erfahreneren Recken weitere Praxis erlangen sollten. Insgesamt gingen wir mit 9 Kämpfern in das 90 Sportler starke Starterfeld:

Matteo | 23kg | E-Jugend
Luis Schreiber 32kg | E-Jugend
Magnus | 32kg | D-Jugend
Aaron | 35kg | D-Jugend
Julian | 36kg | D-Jugend
Luis v. Nordheim | 38kg | D-Jugend
Alex | 44kg | D-Jugend
Cedrik | 42kg | C-Jugend
Lenny | 48kg | C-Jugend

Alles in allem lobte das an diesem Tag vollständige Trainergespann die durchweg positive kämpferische Leistung aller Sportler. Man habe sich weder von Rückständen noch Fehlgriffen aus dem Konzept bringen lassen und verbissen bis zum Ende der Kampfzeit an eigenen Vorteilen gearbeitet und diese durch den richtigen Willen in die Tat umgesetzt. So kam es, dass kaum einer der jungen Wilden leer ausging.Matteo und Luis S. starteten beide in ihrem ersten Wettkampf in der niedrigsten Altersklasse. Von Aufregung und neuen Eindrücken übermannt verloren beide ihre ersten Kämpfe auf den Ringermatten dieser Welt. Für Luis reichte diese am Ende trotzdem noch für Rang 3, während Matteo ohne Medaille nach Hause fahren musste. Headcoach Recknagel rückte hier vor allem mit seinem Floskelwissen in den Vordergrund und verlor sich in Aussagen, wie „wir haben alle mal klein angefangen“. Dennoch sähe er ausreichend Talent, um zukünftig erfolgreich in der Mattenmitte zu agieren.
Weiter geht es chronologisch mit der Altersklasse der D-Jugend. Mit 5 Sportlern können wir hier derzeit das breiteste Spektrum bieten. Magnus der leichteste unter den Jungs der D-Jugend konnte sich wie in den Wochen zuvor auch diesmal in seinem Pool bis zum Poolfinale vorarbeiten. Da er dieses aber verlor blieb ihm letztlich „nur“ das kleine Finale um Rang 3, welches er zur Freude vom Trainer für Freistilbelange und Papa André gewinnen konnte. Aaron war unter unseren D-Jugendlichen der einzige ohne Platzierung innerhalb der Top 3. „Aber was sind schon reine Ergebnisse, wenn Einsatz, Wille und Sportsgeist stimmen?!“, stellte Motivationscoach Meinunger rhetorisch in den Raum. Selbiges kann und muss man natürlich auch den anderen Kämpfern der Altersklasse unterstellen. Julian, der „seinen besten Wettkampf in dieser Saison absolvierte“, landete am Ende nach einer unglücklichen Niederlage, einem Sieg und einer weiteren Niederlage auf Rang 3. Luis v. Nordheim, der auf solide Ergebnisse zurückblicken kann musste sich lediglich einmal aufgrund einer Unachtsamkeit trotz Führung geschlagen geben. Im Anschluss daran knüpfte er aber wieder an den bestehenden positiven Trend der letzten Wochen an und sicherte sich ebenfalls einen dritten Platz. Alex, der ebenfalls einige der zurückliegenden Wettkämpfe bestritt beanspruchte nach einer Niederlage und einem Sieg einen 2. Platz für sich.
Die ältesten der Trainingsgruppe sollten dem am Ende in nichts nachstehen. Cedrik und Lenny erkämpften sich durch teils knappe Entscheidungen aber auch durch schwere Beine im ersten Kampf einen 2. beziehungsweise einen guten 3. Platz in ihren Gewichtsklassen.

Als Abschluss bleibt uns nur noch eines hinzuzufügen:
Vielen Dank für eure Unterstützung, den Trainingsfleiß, den Zuspruch und schließlich vielen Dank für die investierte Zeit.
In diesem Sinne verabschieden wir uns nach dem letzten Wettkampf in diesem Jahr in eine kurze Pause bevor im Januar der Wettkampfbetrieb wiederaufgenommen wird.
Wir wünschen wir Euch ein besinnliches Fest, einen guten Rutsch und können ein erfolgreiches Jahr 2018 kaum erwarten!
Wie immer verbleiben wir: Kunstvoll, kraftvoll, kernig, kühn.

Eure Abteilung Ringen